• Teil 2: Kreismeisterschaften beim „neuen“ LAC Schkeuditz
  • Teil 1: Stadtcross im Stadion des Friedens
  • Grundschüler stürmen die Jubischhalle
  • 165 min bis zur Überraschung
  • Ein erfolgreiches Trainingslager im sonnigen Muldental

2 Podestplätze bei der Staffelpremiere in Leipzig!

Im Rahmen des 40. Leipzig Marathons wurde erstmalig eine Marathonstaffel angeboten, wobei 3 Teams aus Taucha teilnahmen. Einen deutlichen Sieg mit einer Zeit von 2:39h konnte das Team „Automation/Taucha“ mit Marcel , Max, Christian und Paul feiern. Der 3.Platz ging an unsere Seniorenlaufgruppe um Andrè, Phillip, Manfred und Jan.

Read More >>

Wechselhafter Saisonauftakt

Am gestrigen Freitag fand unser Sprint-Hürden- und Werfertag auf dem heimischen Sport- und Freizeitzentrum an der Krieckauer Straße statt. Knapp 200 Athleten fanden den Weg nach Taucha zu einer ersten Leistungsüberprüfung nach der langen Hallensaison. Leider meinte das Wetter es nicht allzu gut mit uns und so hatte die Sonne hart gegen die Wolken und den zeitweisen Regen zu kämpfen. Trotz einer Unterbrechung konnte der Zeitplan eingehalten werden. Die Hindernisstaffel…

Read More >>

Alle Jahre wieder …

… fahren viele Sportler des LC Taucha in den Osterferien ins Trainingslager nach Zinnowitz. Gemeinsam mit der SV Automation 61 Leipzig und ESV Lok Beucha machten sich über 100 Sportler und Trainer auf den Weg an die Ostsee. Gleich nach der Anreise stand die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Sonnenschein … … und einen Hauch von Frühling begleitete unsere Sportler durch den zweiten Tag in Zinnowitz. In drei Trainingseinheiten am…

Read More >>

Kinder nehmen Mehrzweckhalle in Beschlag – TauKis starten!

Über 80 Kinder im Alter von 2 ½ bis 6 Jahre kamen heute zum Kindergarten-Sporttag des LC Taucha in die Mehrzweckhalle. Nach der Begrüßung durch Maria, Fabian und dem Bürgermeister, Tobias Meier, stand eine tanzende Erwärmung auf dem Programm. Danach konnten die Kids an sechs Stationen ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen. Wer alle Stationen absolviert hatte, bekam eine persönliche Urkunde und konnte die noch verbliebene Energie auf der Hüpfburg verbrennen….

Read More >>